Angebote zu "Welt" (69 Treffer)

Kategorien

Shops

"Will keiner trinken? keiner lachen?"
14,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Weine begleiteten Goethe zeit seines Lebens bis zur letzten Stunde.Von Goethes Mutter wissen wir: Ohne Wein wäre der Dichter wohl nicht am Leben geblieben. Er kam - wie er in "Dichtung und Wahrheit" schreibt - "für tot auf die Welt", und seine erste sinnliche Erfahrung waren der Geruch und die lebenserweckende Wirkung des Weins, mit dem er eingerieben wurde. In einer "Wein-Biographie" gehen die Herausgeber Goethes Erfahrungen mit dem "süßen Saft der Reben" nach. Als Enkel eines Weinhändlers, der im Weinkeller des Elternhauses kostbare Weine vorfand, verzichtete Goethe weder in Weimar noch auf Reisen auf sein Lebenselixier. "Wenn man nicht lieben kann, soll man nicht trinken": Der Band versammelt Gedichte, Lieder, Aufzeichnungen und Briefe Goethes über den Wein. Schließlich erfährt man in einer "Weinkunde" Näheres zu Goethes Lieblingsweinen, seine Maxime lautete: "Für Sorgen sorgt das liebe Leben / Und Sorgenbrecher sind die Reben."

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
"Will keiner trinken? keiner lachen?"
14,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Weine begleiteten Goethe zeit seines Lebens bis zur letzten Stunde.Von Goethes Mutter wissen wir: Ohne Wein wäre der Dichter wohl nicht am Leben geblieben. Er kam - wie er in "Dichtung und Wahrheit" schreibt - "für tot auf die Welt", und seine erste sinnliche Erfahrung waren der Geruch und die lebenserweckende Wirkung des Weins, mit dem er eingerieben wurde. In einer "Wein-Biographie" gehen die Herausgeber Goethes Erfahrungen mit dem "süßen Saft der Reben" nach. Als Enkel eines Weinhändlers, der im Weinkeller des Elternhauses kostbare Weine vorfand, verzichtete Goethe weder in Weimar noch auf Reisen auf sein Lebenselixier. "Wenn man nicht lieben kann, soll man nicht trinken": Der Band versammelt Gedichte, Lieder, Aufzeichnungen und Briefe Goethes über den Wein. Schließlich erfährt man in einer "Weinkunde" Näheres zu Goethes Lieblingsweinen, seine Maxime lautete: "Für Sorgen sorgt das liebe Leben / Und Sorgenbrecher sind die Reben."

Anbieter: Dodax AT
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Elwenfels
14,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Wein liegt Wahrheit - manchmal mehr als einem lieb sein kann.Zum ersten Mal bringt Kabarettist Chako Habekost die comedyantische Pfälzer Highmat-Kunde seiner erfolgreichen Bühnenshows auf pointierte Weise in einen Roman ein. Zusammen mit seiner Frau Britta Habekost erzählt er die Geschichte des Hamburger Privatermittlers Carlos Herb, den es auf der Suche nach einem Verschwundenen in das sonderbare Dorf Elwenfels verschlägt, das versteckt im Pfälzerwald liegt. Dieser Ort birgt ein Geheimnis, das Mysterium von Elwenfels, welches fast schon behütet wird wie der heilige Gral. Unaufhaltsam wird das Nordlicht Carlos in diese rätselhafte Welt hineingezogen und dabei immer wieder auf drastische Weise mit der exotischen Mundart und Mentalität der Pfälzer konfrontiert. Dann wird im Wald eine Leiche gefunden, und die Lage spitzt sichdramatisch zu ...Elwenfels bringt die Wahrheit ans Licht spannend, satirisch und bedingungslos lokalpatriotisch!

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Elfenstress - Die Prophezeiung des Rächers
17,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Orakel von Finedra aufzusuchen, ist eine tumbe Idee. Davon abgesehen, dass es das Auge beleidigt und eher faulig riecht, sagt es weis. Nun mag manch ein Simplizissimus einwenden, seine Weissagungen wären doch immer eingetroffen oder gar präsumieren, es müsse doch ein Vorteil sein, dieserart einen Blick auf die Zukunft zu erhaschen, doch ich vermag Ihnen, meiner erlauchten Leserschaft, zu versichern, dass dem beileibe nicht so ist.Das Orakel gibt kryptische Verklausulierungen von sich, welche die Wahrheit mehr vernebeln, als sie zu erhellen, es stellt einem schier unlösbare Aufgaben, kommandiert einen herum, so dass selbst Könige mit ihrer Heerschar und Gefolge anmuten wie Gaukelfuhren, blinde Narrenzüge, die seinem Weg folgen, ohne zu wissen, wohin er denn führe. Dabei beleidigt es einen, geifert, vollführt obszöne Gesten und speit schaumigen Mucus. Es mag wohl seinen Grund haben, dass Meister An Togarot von Duinne seine Schwägerin, äh, das Orakel seit Jahrtausenden in dieser Höhle unter dem Palast von Finedra gefangen hält, aber das ist eine völlig andere Geschichte, die ich später zum Besten gebe, für nur einen Krug eures Besten.Vielmehr will ich davon berichten, wie ein weiland auf dem Schlachtfeld geborener Elfenjunge zum Manne heranwuchs, um sein Schicksal zu erfüllen, wie die Vorsehung einen am Nacken packen kann wie einen Welpen, wie großartige Männer aus allen Teilen der Welt zusammenkommen, um der Prophezeiung zu dienen, wie die Macht der Freundschaft den Tod zu überdauern vermag, die Macht der Liebe die Ewigkeit und wie......wie, der Wein ist aus? Dann schicke er nach einem neuen Krug, oder bringe er mir Absinth! Grindskopf! Und unterlasse er endlich, jedes verflixte Wort zu notieren, das überhaupt nichts zur Sache tut! Ob ich flunkere?Ich bin Barde und Geschichtenerzähler, was erwartet er denn? Obgleich ich nur dann flunkere, wenn es der Dramatik dient, und überhaupt ist er mein Schreiberling und hat mich hier nicht zu hinterfragen, das steht ihm nicht an!Und wo bleibt der vermaledeite Wein, du Afterballen? In welch eine zweitklassige Abtei bin ich hier nur geraten?Jedenfalls zog dieser Elfenjüngling hinaus in die Welt und sicherlich wäre das alles ganz fürchterlich schief gelaufen, hätte er mich nicht getroffen.Meine Insignifikanz, Amor do Ahpla, König von Zond, Chronist, Weltenbummler, Geschichtenerzähler und ein schlechter Mensch, nahm ihn unter die Fittiche, um seinen Meister zu finden, ihn die Gebräuche der Menschen zu lehren und seinen Charakter zu bilden. Und obwohl der kleine Puderarsch ein miesepetriger Tugendbold ist, erlebten wir dennoch allerhand Erbauliches auf unseren Reisen, das es wert ist, die Feder ins Fass zu tauchen.Ah, da kommt der Wein, so lässt es sich arbeiten.Also, die Geschichte trug sich folgendermaßen zu ...

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Ver-Lust
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

I. Schmerz: Fragen, Vorwürfe, Zusammenhänge, Tränen, II. Sonne: Augenblick, Ewigkeit, Atemzug, Glück, Stern, III. Herbst: Sonnenbrand, Schnupfen, Wein, Tür, Wiese, IV. Vermissen: ich, vermisse, Dich, V. Unglück: leider, Liebe, nicht, erwidern, allein, VI. Schlafen: Grippe, Bett, abends, VII. Punkt: Glanz, Höhe, Tiefe, Format, Weite, Inhalt, Dimension, Wendepunkt, Leben, VIII. Worte: no, more, words, IX. Gehen: Kinder, lassen, Lachen, liegen, X. Lachen: lächeln, gut, fühlen, XI. Warum: warum, ist, das, so, XII. Kreuz: Kopf, Psyche, Dein, mein, XIII. Wahrheit: nackt, oft, anstößig, XIV. Farewell: Sorgen, Netz, Boden, Leuchtturm, Küste, vorbei, XV. Baby: dauerhaft, behalten, Feuer, Heilige, Spieler, Verstand, Maler, Muster, Himmel, Hände, Liebhaber, Tote, Vagabung, XVI. Feierabend: Entschuldigung, Interesse, Ende, Welt, Ruhe, XVII. Spam: zukünftig, Betreff, verstanden.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Elfenstress - Die Prophezeiung des Rächers
18,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Orakel von Finedra aufzusuchen, ist eine tumbe Idee. Davon abgesehen, dass es das Auge beleidigt und eher faulig riecht, sagt es weis. Nun mag manch ein Simplizissimus einwenden, seine Weissagungen wären doch immer eingetroffen oder gar präsumieren, es müsse doch ein Vorteil sein, dieserart einen Blick auf die Zukunft zu erhaschen, doch ich vermag Ihnen, meiner erlauchten Leserschaft, zu versichern, dass dem beileibe nicht so ist.Das Orakel gibt kryptische Verklausulierungen von sich, welche die Wahrheit mehr vernebeln, als sie zu erhellen, es stellt einem schier unlösbare Aufgaben, kommandiert einen herum, so dass selbst Könige mit ihrer Heerschar und Gefolge anmuten wie Gaukelfuhren, blinde Narrenzüge, die seinem Weg folgen, ohne zu wissen, wohin er denn führe. Dabei beleidigt es einen, geifert, vollführt obszöne Gesten und speit schaumigen Mucus. Es mag wohl seinen Grund haben, dass Meister An Togarot von Duinne seine Schwägerin, äh, das Orakel seit Jahrtausenden in dieser Höhle unter dem Palast von Finedra gefangen hält, aber das ist eine völlig andere Geschichte, die ich später zum Besten gebe, für nur einen Krug eures Besten.Vielmehr will ich davon berichten, wie ein weiland auf dem Schlachtfeld geborener Elfenjunge zum Manne heranwuchs, um sein Schicksal zu erfüllen, wie die Vorsehung einen am Nacken packen kann wie einen Welpen, wie großartige Männer aus allen Teilen der Welt zusammenkommen, um der Prophezeiung zu dienen, wie die Macht der Freundschaft den Tod zu überdauern vermag, die Macht der Liebe die Ewigkeit und wie......wie, der Wein ist aus? Dann schicke er nach einem neuen Krug, oder bringe er mir Absinth! Grindskopf! Und unterlasse er endlich, jedes verflixte Wort zu notieren, das überhaupt nichts zur Sache tut! Ob ich flunkere?Ich bin Barde und Geschichtenerzähler, was erwartet er denn? Obgleich ich nur dann flunkere, wenn es der Dramatik dient, und überhaupt ist er mein Schreiberling und hat mich hier nicht zu hinterfragen, das steht ihm nicht an!Und wo bleibt der vermaledeite Wein, du Afterballen? In welch eine zweitklassige Abtei bin ich hier nur geraten?Jedenfalls zog dieser Elfenjüngling hinaus in die Welt und sicherlich wäre das alles ganz fürchterlich schief gelaufen, hätte er mich nicht getroffen.Meine Insignifikanz, Amor do Ahpla, König von Zond, Chronist, Weltenbummler, Geschichtenerzähler und ein schlechter Mensch, nahm ihn unter die Fittiche, um seinen Meister zu finden, ihn die Gebräuche der Menschen zu lehren und seinen Charakter zu bilden. Und obwohl der kleine Puderarsch ein miesepetriger Tugendbold ist, erlebten wir dennoch allerhand Erbauliches auf unseren Reisen, das es wert ist, die Feder ins Fass zu tauchen.Ah, da kommt der Wein, so lässt es sich arbeiten.Also, die Geschichte trug sich folgendermaßen zu ...

Anbieter: Dodax AT
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Weinseminar fuer Geniesser fuer 2
148,90 € *
zzgl. 3,00 € Versand

In vino veritas" – Im Wein liegt die Wahrheit, das wussten schon die alten Roemer und dieser gehen Sie im Weinseminar fuer Alle auf die Spur. Hier tauchen Sie ein in die wunderbare Welt der Aromen und Geschmacksstile und lernen alle Grundbegriffe von den Rebsorten und Anbaugebieten ueber die Weinherstellung bis hin zur Weinverkostung und Beurteilung! Schulen Sie hier Ihre Sinne und probieren Sie selbst die unterschiedlichsten Aromen der verschiedenen Weinsorten und finden Sie so Ihren ganz persoenlichen Lieblingswein!DE,Baden-Württemberg,Baden-Baden,76530;DE,Baden-Württemberg,Raum Heidelberg,68723;DE,Baden-Württemberg,Raum Mannheim,68519;DE,Hamburg,Hamburg,22303;DE,Hessen,Raum Wiesbaden,65391;DE,Nordrhein-Westfalen,Raum Bocholt,46499;DE,Nordrhein-Westfalen,Köln,50823;DE,Nordrhein-Westfalen,Münster,48155;DE,Bayern,Coburg,96450;DE,Bayern,Erlangen,91058;DE,Bayern,München,80799;DE,Rheinland-Pfalz,Raum Neustadt a.d. Weinstraße,67146;DE,Sachsen,Hartmannsdorf bei Chemnitz,09232;AT,Wien,Wien,1130;AT,Niederösterreich,Sankt Pölten,3100;AT,Niederösterreich,Raum Wiener Neustadt,2732;"

Anbieter: Jochen Schweizer ...
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Alt, aber Polt
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

DER NEUESTE BAND IN DER VIELFACH AUSGEZEICHNETEN KRIMI-REIHE RUND UM SIMON POLTDer ehemalige Gendarmerieinspektor Simon Polt ist zwar schon im Ruhestand, aber deswegen keineswegs aus der Welt. Aus seiner Weinviertler Kellergassen-Welt, um genau zu sein, denn Polt ist jetzt selber unter die Weinbauern gegangen. Zudem hat er die Gemischtwarenhandlung von der guten alten Aloisia Habesam übernommen. Dort und in seinem Presshaus ist alles, wie er es kennt und liebt, aber draußen in den Kellergassen hat sich das Leben verändert. Längst haben die Städter die unverfälschten Freuden des Landlebens für sich entdeckt, während viele Dorfbewohner aus der Provinz fliehen.POLT IST ZURÜCK - UND IST SO SEHR POLT WIE NOCH NIE!Polt jedoch ist der Alte geblieben, vor allem was seinen Sinn für Gerechtigkeit und sein Gespür für die Menschen angeht. Jeden ersten Sonntag im Monat lädt er zu einem geselligen Beisammensein in sein Presshaus. Dort plaudert er mit seinen Altersgenossen aus dem Dorf über den Wein und das Leben, aber auch über die Entwicklungen im Dorf. Er hat den Draht zu den Jungen und ihren Problemen nicht verloren. Nach einem dieser Sonntagstreffen wird der nächtliche Heimweg durch die Kellergasse unvermutet zu einem Schauspiel, das Polt gleichermaßen fasziniert und bedrückt. Als er tags darauf vom schrecklichen Ausgang dieses Spiel erfährt, steht er vor einem Rätsel, dessen Lösung er sich eigentlich nicht mehr zutraut. Aber er will Klarheit, jetzt erst recht.EIN AUTHENTISCHES BILD DES WEINVIERTELS UND SEINER KELLERGASSENWie auch in den vorigen Romanen spürt Alfred Komarek mit jeder Zeile klar und kraftvoll dem Lebensraum Weinviertel nach. Und immer noch ist sein Inspektor Simon Polt, wie wir ihn kennen und mögen: leidenschaftlicher Verteidiger der Gerechtigkeit, nicht zwangsläufig des Gesetzes. Mit Leidenschaft setzt Polt sich für seine geliebten Weinviertler Dörfer und die Menschen dort ein - auch dann noch, wenn es wehtut oder zum Fürchten ist.Die Verfilmung mit Erwin Steinhauer als Simon Polt und u.a. Iris Berben ist im Entstehen und wird 2017 ausgestrahlt!"Und nun ist Polt wieder da. ... Es gibt Wein und Wahrheit. Es gibt schöne Bilder. Es ist voller Poesie im Weinviertel."DIE WELT, Elmar Krekeler"Bei niemandem gelingt das Gruseln so heimelig wie bei Alfred Komarek. Seinem Feingefühl verdanken wir die Untiefen der Gemütlichkeit und einen wie den Polt, der weiß, wie einfach kompliziert das Leben im Weinviertel sein kann. Der neue Polt gehört gelesen!"Kurier, Barbara MaderAlfred Komareks Krimi-Reihe rund um Simon Polt:Polt muß weinenBlumen für PoltHimmel, Polt und HöllePolterabendPolt.Zwölf mal PoltAlt, aber Polt

Anbieter: Dodax AT
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Alt, aber Polt
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

DER NEUESTE BAND IN DER VIELFACH AUSGEZEICHNETEN KRIMI-REIHE RUND UM SIMON POLTDer ehemalige Gendarmerieinspektor Simon Polt ist zwar schon im Ruhestand, aber deswegen keineswegs aus der Welt. Aus seiner Weinviertler Kellergassen-Welt, um genau zu sein, denn Polt ist jetzt selber unter die Weinbauern gegangen. Zudem hat er die Gemischtwarenhandlung von der guten alten Aloisia Habesam übernommen. Dort und in seinem Presshaus ist alles, wie er es kennt und liebt, aber draußen in den Kellergassen hat sich das Leben verändert. Längst haben die Städter die unverfälschten Freuden des Landlebens für sich entdeckt, während viele Dorfbewohner aus der Provinz fliehen.POLT IST ZURÜCK - UND IST SO SEHR POLT WIE NOCH NIE!Polt jedoch ist der Alte geblieben, vor allem was seinen Sinn für Gerechtigkeit und sein Gespür für die Menschen angeht. Jeden ersten Sonntag im Monat lädt er zu einem geselligen Beisammensein in sein Presshaus. Dort plaudert er mit seinen Altersgenossen aus dem Dorf über den Wein und das Leben, aber auch über die Entwicklungen im Dorf. Er hat den Draht zu den Jungen und ihren Problemen nicht verloren. Nach einem dieser Sonntagstreffen wird der nächtliche Heimweg durch die Kellergasse unvermutet zu einem Schauspiel, das Polt gleichermaßen fasziniert und bedrückt. Als er tags darauf vom schrecklichen Ausgang dieses Spiel erfährt, steht er vor einem Rätsel, dessen Lösung er sich eigentlich nicht mehr zutraut. Aber er will Klarheit, jetzt erst recht.EIN AUTHENTISCHES BILD DES WEINVIERTELS UND SEINER KELLERGASSENWie auch in den vorigen Romanen spürt Alfred Komarek mit jeder Zeile klar und kraftvoll dem Lebensraum Weinviertel nach. Und immer noch ist sein Inspektor Simon Polt, wie wir ihn kennen und mögen: leidenschaftlicher Verteidiger der Gerechtigkeit, nicht zwangsläufig des Gesetzes. Mit Leidenschaft setzt Polt sich für seine geliebten Weinviertler Dörfer und die Menschen dort ein - auch dann noch, wenn es wehtut oder zum Fürchten ist.Die Verfilmung mit Erwin Steinhauer als Simon Polt und u.a. Iris Berben ist im Entstehen und wird 2017 ausgestrahlt!"Und nun ist Polt wieder da. ... Es gibt Wein und Wahrheit. Es gibt schöne Bilder. Es ist voller Poesie im Weinviertel."DIE WELT, Elmar Krekeler"Bei niemandem gelingt das Gruseln so heimelig wie bei Alfred Komarek. Seinem Feingefühl verdanken wir die Untiefen der Gemütlichkeit und einen wie den Polt, der weiß, wie einfach kompliziert das Leben im Weinviertel sein kann. Der neue Polt gehört gelesen!"Kurier, Barbara MaderAlfred Komareks Krimi-Reihe rund um Simon Polt:Polt muß weinenBlumen für PoltHimmel, Polt und HöllePolterabendPolt.Zwölf mal PoltAlt, aber Polt

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot