Angebote zu "Bild" (13 Treffer)

Kategorien

Shops

Reise durch Oberschwaben
19,94 € *
ggf. zzgl. Versand

"Riecht das Unterland nach Schweiß, Kraut, Dieselöl und Wein, so riecht das Oberland nach Wiesenblumen, Weihrauch, Käse und Heu", so lauten sehnsuchtsvolle Zeilen des schwäbischen Mundartdichters Thaddäus Troll. "Oberland", das ist duftendes Oberschwaben, betrachtet mit den Augen des Dichters aus Stuttgart-Cannstatt, einem Unterländer."Oberschwaben", da denkt man unweigerlich an "Himmelreich des Barock". An hügeliges Land mit bäuerlichen Einödhöfen, an Provinz, Moorgebiete, die berühmte Kehrwoche und kauzige, schwäbisch schwätzende Charaktere, die sich allabendlich zum Stammtisch treffen. Aber das ist nicht mal die halbe Wahrheit: In Oberschwaben ist der Himmel wahrlich weiter und höher als anderswo, und der Bodensee ist gleich um die Ecke. Hier lebt ein feierfröhlicher Menschenschlag, der einen Teil seiner Bestimmung in gutem Essen und Trinken findet. Es gibt farbenfrohes Brauchtum, nicht nur während der Fastnacht, besichtigenswertes, barockes Erbe und zukunftsträchtige Ideen wie den Zeppelin NT."Reise durch Oberschwaben" erzählt Geschichten. Geschichten in Bild und Text über Orte, Menschen, Attraktionen, über Eigenheiten, Traditionen und eine Landschaft, die "dem Himmel so nahe" ist. Sie kann erlebt werden zu Fuß, auf dem Rad, per Auto oder mit Bussen und Bahnen. Dieser Bildband soll Spaß machen, Interesse und den Wunsch wecken, Oberschwaben zu besuchen und Orte abseits der touristisch erschlossenen Pfade zu erleben.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot
Alt, aber Polt
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

DER NEUESTE BAND IN DER VIELFACH AUSGEZEICHNETEN KRIMI-REIHE RUND UM SIMON POLTDer ehemalige Gendarmerieinspektor Simon Polt ist zwar schon im Ruhestand, aber deswegen keineswegs aus der Welt. Aus seiner Weinviertler Kellergassen-Welt, um genau zu sein, denn Polt ist jetzt selber unter die Weinbauern gegangen. Zudem hat er die Gemischtwarenhandlung von der guten alten Aloisia Habesam übernommen. Dort und in seinem Presshaus ist alles, wie er es kennt und liebt, aber draußen in den Kellergassen hat sich das Leben verändert. Längst haben die Städter die unverfälschten Freuden des Landlebens für sich entdeckt, während viele Dorfbewohner aus der Provinz fliehen.POLT IST ZURÜCK - UND IST SO SEHR POLT WIE NOCH NIE!Polt jedoch ist der Alte geblieben, vor allem was seinen Sinn für Gerechtigkeit und sein Gespür für die Menschen angeht. Jeden ersten Sonntag im Monat lädt er zu einem geselligen Beisammensein in sein Presshaus. Dort plaudert er mit seinen Altersgenossen aus dem Dorf über den Wein und das Leben, aber auch über die Entwicklungen im Dorf. Er hat den Draht zu den Jungen und ihren Problemen nicht verloren. Nach einem dieser Sonntagstreffen wird der nächtliche Heimweg durch die Kellergasse unvermutet zu einem Schauspiel, das Polt gleichermaßen fasziniert und bedrückt. Als er tags darauf vom schrecklichen Ausgang dieses Spiel erfährt, steht er vor einem Rätsel, dessen Lösung er sich eigentlich nicht mehr zutraut. Aber er will Klarheit, jetzt erst recht.EIN AUTHENTISCHES BILD DES WEINVIERTELS UND SEINER KELLERGASSENWie auch in den vorigen Romanen spürt Alfred Komarek mit jeder Zeile klar und kraftvoll dem Lebensraum Weinviertel nach. Und immer noch ist sein Inspektor Simon Polt, wie wir ihn kennen und mögen: leidenschaftlicher Verteidiger der Gerechtigkeit, nicht zwangsläufig des Gesetzes. Mit Leidenschaft setzt Polt sich für seine geliebten Weinviertler Dörfer und die Menschen dort ein - auch dann noch, wenn es wehtut oder zum Fürchten ist.Die Verfilmung mit Erwin Steinhauer als Simon Polt und u.a. Iris Berben ist im Entstehen und wird 2017 ausgestrahlt!"Und nun ist Polt wieder da. ... Es gibt Wein und Wahrheit. Es gibt schöne Bilder. Es ist voller Poesie im Weinviertel."DIE WELT, Elmar Krekeler"Bei niemandem gelingt das Gruseln so heimelig wie bei Alfred Komarek. Seinem Feingefühl verdanken wir die Untiefen der Gemütlichkeit und einen wie den Polt, der weiß, wie einfach kompliziert das Leben im Weinviertel sein kann. Der neue Polt gehört gelesen!"Kurier, Barbara MaderAlfred Komareks Krimi-Reihe rund um Simon Polt:Polt muß weinenBlumen für PoltHimmel, Polt und HöllePolterabendPolt.Zwölf mal PoltAlt, aber Polt

Anbieter: Dodax AT
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot
Alt, aber Polt
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

DER NEUESTE BAND IN DER VIELFACH AUSGEZEICHNETEN KRIMI-REIHE RUND UM SIMON POLTDer ehemalige Gendarmerieinspektor Simon Polt ist zwar schon im Ruhestand, aber deswegen keineswegs aus der Welt. Aus seiner Weinviertler Kellergassen-Welt, um genau zu sein, denn Polt ist jetzt selber unter die Weinbauern gegangen. Zudem hat er die Gemischtwarenhandlung von der guten alten Aloisia Habesam übernommen. Dort und in seinem Presshaus ist alles, wie er es kennt und liebt, aber draußen in den Kellergassen hat sich das Leben verändert. Längst haben die Städter die unverfälschten Freuden des Landlebens für sich entdeckt, während viele Dorfbewohner aus der Provinz fliehen.POLT IST ZURÜCK - UND IST SO SEHR POLT WIE NOCH NIE!Polt jedoch ist der Alte geblieben, vor allem was seinen Sinn für Gerechtigkeit und sein Gespür für die Menschen angeht. Jeden ersten Sonntag im Monat lädt er zu einem geselligen Beisammensein in sein Presshaus. Dort plaudert er mit seinen Altersgenossen aus dem Dorf über den Wein und das Leben, aber auch über die Entwicklungen im Dorf. Er hat den Draht zu den Jungen und ihren Problemen nicht verloren. Nach einem dieser Sonntagstreffen wird der nächtliche Heimweg durch die Kellergasse unvermutet zu einem Schauspiel, das Polt gleichermaßen fasziniert und bedrückt. Als er tags darauf vom schrecklichen Ausgang dieses Spiel erfährt, steht er vor einem Rätsel, dessen Lösung er sich eigentlich nicht mehr zutraut. Aber er will Klarheit, jetzt erst recht.EIN AUTHENTISCHES BILD DES WEINVIERTELS UND SEINER KELLERGASSENWie auch in den vorigen Romanen spürt Alfred Komarek mit jeder Zeile klar und kraftvoll dem Lebensraum Weinviertel nach. Und immer noch ist sein Inspektor Simon Polt, wie wir ihn kennen und mögen: leidenschaftlicher Verteidiger der Gerechtigkeit, nicht zwangsläufig des Gesetzes. Mit Leidenschaft setzt Polt sich für seine geliebten Weinviertler Dörfer und die Menschen dort ein - auch dann noch, wenn es wehtut oder zum Fürchten ist.Die Verfilmung mit Erwin Steinhauer als Simon Polt und u.a. Iris Berben ist im Entstehen und wird 2017 ausgestrahlt!"Und nun ist Polt wieder da. ... Es gibt Wein und Wahrheit. Es gibt schöne Bilder. Es ist voller Poesie im Weinviertel."DIE WELT, Elmar Krekeler"Bei niemandem gelingt das Gruseln so heimelig wie bei Alfred Komarek. Seinem Feingefühl verdanken wir die Untiefen der Gemütlichkeit und einen wie den Polt, der weiß, wie einfach kompliziert das Leben im Weinviertel sein kann. Der neue Polt gehört gelesen!"Kurier, Barbara MaderAlfred Komareks Krimi-Reihe rund um Simon Polt:Polt muß weinenBlumen für PoltHimmel, Polt und HöllePolterabendPolt.Zwölf mal PoltAlt, aber Polt

Anbieter: Dodax
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot
Alkohol Hat Mich Belogen: Der intelligente Auss...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Craig Beck ist ein angesehener Familienmensch mit zwei Kindern, einem wunderschönen Zuhause und einer erfolgreichen Medienkarriere; er ist Geschäftsführer in zahlreichen Gesellschaften und leitete in der Vergangenheit zudem eine große Wohlfahrtsorganisation für Kinder. Craig war trotz seiner Angewohnheit, zwei Flaschen Wein jeden Abend zu trinken, ein erfolgreicher und funktionierender Geschäftsmann. 20 lange Jahre kämpfte er mit dem Problemtrinken und lehnte es stets ab, sich als Alkoholiker zu bezeichnen, da er fest davon überzeugt war, dem klischeehaften Bild nicht zu entsprechen, welches diese Bezeichnung suggeriert. Er unternahm unzählige Versuche, seinen Alkoholkonsum einzuschränken; er probierte „trockene Monate“, verbat sich harte Getränke, nahm sich vor, nur an Wochenenden oder zu speziellen Anlässen zu trinken (und fand es dabei erstaunlich, wie der belangloseste Anlass plötzlich speziell werden kann). All diese auf Willenskraft aufgebauten Versuche, mit dem Trinken aufzuhören, schlugen fehl (genauso, wie es zu erwarten war). Allmählich kam er der Wahrheit hinter der Alkoholabhängigkeit auf die Spur und langsam brach eine Lüge nach der anderen in sich zusammen, an welche er so lange geglaubt hatte. Zum allerersten Mal hatte er das aufrichtige und echte Bedürfnis, nicht mehr zu trinken. In diesem Buch wird Sie Craig Beck durch genau diesen bemerkenswerten Prozess führen. Die Craig Beck Methode ist einzigartig... Es gibt keine Notwendigkeit, sich als Alkoholiker zu bezeichnen. Dauerhafte Heilung anstelle eines lebenslangen Kampfes. Keine Gruppensitzungen oder teure Entzugskliniken. Keine Demütigungen, kein Schmerz und es ist hundertprozentig keine Willenskraft erforderlich. Es wird die Ursache des Problems behandelt und nicht dessen Symptome. Please note: this audiobook is in German 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Robert Boukal. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/virl/000041/bk_virl_000041_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot
Reise durch Oberschwaben
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

"Riecht das Unterland nach Schweiß, Kraut, Dieselöl und Wein, so riecht das Oberland nach Wiesenblumen, Weihrauch, Käse und Heu", so lauten sehnsuchtsvolle Zeilen des schwäbischen Mundartdichters Thaddäus Troll. "Oberland", das ist duftendes Oberschwaben, betrachtet mit den Augen des Dichters aus Stuttgart-Cannstatt, einem Unterländer."Oberschwaben", da denkt man unweigerlich an "Himmelreich des Barock". An hügeliges Land mit bäuerlichen Einödhöfen, an Provinz, Moorgebiete, die berühmte Kehrwoche und kauzige, schwäbisch schwätzende Charaktere, die sich allabendlich zum Stammtisch treffen. Aber das ist nicht mal die halbe Wahrheit: In Oberschwaben ist der Himmel wahrlich weiter und höher als anderswo, und der Bodensee ist gleich um die Ecke. Hier lebt ein feierfröhlicher Menschenschlag, der einen Teil seiner Bestimmung in gutem Essen und Trinken findet. Es gibt farbenfrohes Brauchtum, nicht nur während der Fastnacht, besichtigenswertes, barockes Erbe und zukunftsträchtige Ideen wie den Zeppelin NT."Reise durch Oberschwaben" erzählt Geschichten. Geschichten in Bild und Text über Orte, Menschen, Attraktionen, über Eigenheiten, Traditionen und eine Landschaft, die "dem Himmel so nahe" ist. Sie kann erlebt werden zu Fuß, auf dem Rad, per Auto oder mit Bussen und Bahnen. Dieser Bildband soll Spaß machen, Interesse und den Wunsch wecken, Oberschwaben zu besuchen und Orte abseits der touristisch erschlossenen Pfade zu erleben.

Anbieter: buecher
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot
Reise durch Oberschwaben
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

"Riecht das Unterland nach Schweiß, Kraut, Dieselöl und Wein, so riecht das Oberland nach Wiesenblumen, Weihrauch, Käse und Heu", so lauten sehnsuchtsvolle Zeilen des schwäbischen Mundartdichters Thaddäus Troll. "Oberland", das ist duftendes Oberschwaben, betrachtet mit den Augen des Dichters aus Stuttgart-Cannstatt, einem Unterländer."Oberschwaben", da denkt man unweigerlich an "Himmelreich des Barock". An hügeliges Land mit bäuerlichen Einödhöfen, an Provinz, Moorgebiete, die berühmte Kehrwoche und kauzige, schwäbisch schwätzende Charaktere, die sich allabendlich zum Stammtisch treffen. Aber das ist nicht mal die halbe Wahrheit: In Oberschwaben ist der Himmel wahrlich weiter und höher als anderswo, und der Bodensee ist gleich um die Ecke. Hier lebt ein feierfröhlicher Menschenschlag, der einen Teil seiner Bestimmung in gutem Essen und Trinken findet. Es gibt farbenfrohes Brauchtum, nicht nur während der Fastnacht, besichtigenswertes, barockes Erbe und zukunftsträchtige Ideen wie den Zeppelin NT."Reise durch Oberschwaben" erzählt Geschichten. Geschichten in Bild und Text über Orte, Menschen, Attraktionen, über Eigenheiten, Traditionen und eine Landschaft, die "dem Himmel so nahe" ist. Sie kann erlebt werden zu Fuß, auf dem Rad, per Auto oder mit Bussen und Bahnen. Dieser Bildband soll Spaß machen, Interesse und den Wunsch wecken, Oberschwaben zu besuchen und Orte abseits der touristisch erschlossenen Pfade zu erleben.

Anbieter: buecher
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot
Alt, aber Polt
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

DER NEUESTE BAND IN DER VIELFACH AUSGEZEICHNETEN KRIMI-REIHE RUND UM SIMON POLTDer ehemalige Gendarmerieinspektor Simon Polt ist zwar schon im Ruhestand, aber deswegen keineswegs aus der Welt. Aus seiner Weinviertler Kellergassen-Welt, um genau zu sein, denn Polt ist jetzt selber unter die Weinbauern gegangen. Zudem hat er die Gemischtwarenhandlung von der guten alten Aloisia Habesam übernommen. Dort und in seinem Presshaus ist alles, wie er es kennt und liebt, aber draußen in den Kellergassen hat sich das Leben verändert. Längst haben die Städter die unverfälschten Freuden des Landlebens für sich entdeckt, während viele Dorfbewohner aus der Provinz fliehen.POLT IST ZURÜCK - UND IST SO SEHR POLT WIE NOCH NIE!Polt jedoch ist der Alte geblieben, vor allem was seinen Sinn für Gerechtigkeit und sein Gespür für die Menschen angeht. Jeden ersten Sonntag im Monat lädt er zu einem geselligen Beisammensein in sein Presshaus. Dort plaudert er mit seinen Altersgenossen aus dem Dorf überden Wein und das Leben, aber auch über die Entwicklungen im Dorf. Er hat den Draht zu den Jungen und ihren Problemen nicht verloren. Nach einem dieser Sonntagstreffen wird der nächtliche Heimweg durch die Kellergasse unvermutet zu einem Schauspiel, das Polt gleichermaßen fasziniert und bedrückt. Als er tags darauf vom schrecklichen Ausgang dieses Spiel erfährt, steht er vor einem Rätsel, dessen Lösung er sich eigentlich nicht mehr zutraut. Aber er will Klarheit, jetzt erst recht.EIN AUTHENTISCHES BILD DES WEINVIERTELS UND SEINER KELLERGASSENWie auch in den vorigen Romanen spürt Alfred Komarek mit jeder Zeile klar und kraftvoll dem Lebensraum Weinviertel nach. Und immer noch ist sein Inspektor Simon Polt, wie wir ihn kennen und mögen: leidenschaftlicher Verteidiger der Gerechtigkeit, nicht zwangsläufig des Gesetzes. Mit Leidenschaft setzt Polt sich für seine geliebten Weinviertler Dörfer und die Menschen dort ein - auch dann noch, wenn es wehtut oder zum Fürchten ist.Die Verfilmung mit Erwin Steinhauer als Simon Polt und u.a. Iris Berben ist im Entstehen und wird 2017 ausgestrahlt!"Und nun ist Polt wieder da. ... Es gibt Wein und Wahrheit. Es gibt schöne Bilder. Es ist voller Poesie im Weinviertel."DIE WELT, Elmar Krekeler"Bei niemandem gelingt das Gruseln so heimelig wie bei Alfred Komarek. Seinem Feingefühl verdanken wir die Untiefen der Gemütlichkeit und einen wie den Polt, der weiß, wie einfach kompliziert das Leben im Weinviertel sein kann. Der neue Polt gehört gelesen!"Kurier, Barbara MaderAlfred Komareks Krimi-Reihe rund um Simon Polt:Polt muß weinenBlumen für PoltHimmel, Polt und HöllePolterabendPolt.Zwölf mal PoltAlt, aber Polt

Anbieter: buecher
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot
Alt, aber Polt
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

DER NEUESTE BAND IN DER VIELFACH AUSGEZEICHNETEN KRIMI-REIHE RUND UM SIMON POLTDer ehemalige Gendarmerieinspektor Simon Polt ist zwar schon im Ruhestand, aber deswegen keineswegs aus der Welt. Aus seiner Weinviertler Kellergassen-Welt, um genau zu sein, denn Polt ist jetzt selber unter die Weinbauern gegangen. Zudem hat er die Gemischtwarenhandlung von der guten alten Aloisia Habesam übernommen. Dort und in seinem Presshaus ist alles, wie er es kennt und liebt, aber draußen in den Kellergassen hat sich das Leben verändert. Längst haben die Städter die unverfälschten Freuden des Landlebens für sich entdeckt, während viele Dorfbewohner aus der Provinz fliehen.POLT IST ZURÜCK - UND IST SO SEHR POLT WIE NOCH NIE!Polt jedoch ist der Alte geblieben, vor allem was seinen Sinn für Gerechtigkeit und sein Gespür für die Menschen angeht. Jeden ersten Sonntag im Monat lädt er zu einem geselligen Beisammensein in sein Presshaus. Dort plaudert er mit seinen Altersgenossen aus dem Dorf überden Wein und das Leben, aber auch über die Entwicklungen im Dorf. Er hat den Draht zu den Jungen und ihren Problemen nicht verloren. Nach einem dieser Sonntagstreffen wird der nächtliche Heimweg durch die Kellergasse unvermutet zu einem Schauspiel, das Polt gleichermaßen fasziniert und bedrückt. Als er tags darauf vom schrecklichen Ausgang dieses Spiel erfährt, steht er vor einem Rätsel, dessen Lösung er sich eigentlich nicht mehr zutraut. Aber er will Klarheit, jetzt erst recht.EIN AUTHENTISCHES BILD DES WEINVIERTELS UND SEINER KELLERGASSENWie auch in den vorigen Romanen spürt Alfred Komarek mit jeder Zeile klar und kraftvoll dem Lebensraum Weinviertel nach. Und immer noch ist sein Inspektor Simon Polt, wie wir ihn kennen und mögen: leidenschaftlicher Verteidiger der Gerechtigkeit, nicht zwangsläufig des Gesetzes. Mit Leidenschaft setzt Polt sich für seine geliebten Weinviertler Dörfer und die Menschen dort ein - auch dann noch, wenn es wehtut oder zum Fürchten ist.Die Verfilmung mit Erwin Steinhauer als Simon Polt und u.a. Iris Berben ist im Entstehen und wird 2017 ausgestrahlt!"Und nun ist Polt wieder da. ... Es gibt Wein und Wahrheit. Es gibt schöne Bilder. Es ist voller Poesie im Weinviertel."DIE WELT, Elmar Krekeler"Bei niemandem gelingt das Gruseln so heimelig wie bei Alfred Komarek. Seinem Feingefühl verdanken wir die Untiefen der Gemütlichkeit und einen wie den Polt, der weiß, wie einfach kompliziert das Leben im Weinviertel sein kann. Der neue Polt gehört gelesen!"Kurier, Barbara MaderAlfred Komareks Krimi-Reihe rund um Simon Polt:Polt muß weinenBlumen für PoltHimmel, Polt und HöllePolterabendPolt.Zwölf mal PoltAlt, aber Polt

Anbieter: buecher
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot
Alt, aber Polt
14,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

DER NEUESTE BAND IN DER VIELFACH AUSGEZEICHNETEN KRIMI-REIHE RUND UM SIMON POLT Der ehemalige Gendarmerieinspektor Simon Polt ist zwar schon im Ruhestand, aber deswegen keineswegs aus der Welt. Aus seiner Weinviertler Kellergassen-Welt, um genau zu sein, denn Polt ist jetzt selber unter die Weinbauern gegangen. Zudem hat er die Gemischtwarenhandlung von der guten alten Aloisia Habesam übernommen. Dort und in seinem Presshaus ist alles, wie er es kennt und liebt, aber draussen in den Kellergassen hat sich das Leben verändert. Längst haben die Städter die unverfälschten Freuden des Landlebens für sich entdeckt, während viele Dorfbewohner aus der Provinz fliehen. POLT IST ZURÜCK - UND IST SO SEHR POLT WIE NOCH NIE! Polt jedoch ist der Alte geblieben, vor allem was seinen Sinn für Gerechtigkeit und sein Gespür für die Menschen angeht. Jeden ersten Sonntag im Monat lädt er zu einem geselligen Beisammensein in sein Presshaus. Dort plaudert er mit seinen Altersgenossen aus dem Dorf über den Wein und das Leben, aber auch über die Entwicklungen im Dorf. Er hat den Draht zu den Jungen und ihren Problemen nicht verloren. Nach einem dieser Sonntagstreffen wird der nächtliche Heimweg durch die Kellergasse unvermutet zu einem Schauspiel, das Polt gleichermassen fasziniert und bedrückt. Als er tags darauf vom schrecklichen Ausgang dieses Spiel erfährt, steht er vor einem Rätsel, dessen Lösung er sich eigentlich nicht mehr zutraut. Aber er will Klarheit, jetzt erst recht. EIN AUTHENTISCHES BILD DES WEINVIERTELS UND SEINER KELLERGASSEN Wie auch in den vorigen Romanen spürt Alfred Komarek mit jeder Zeile klar und kraftvoll dem Lebensraum Weinviertel nach. Und immer noch ist sein Inspektor Simon Polt, wie wir ihn kennen und mögen: leidenschaftlicher Verteidiger der Gerechtigkeit, nicht zwangsläufig des Gesetzes. Mit Leidenschaft setzt Polt sich für seine geliebten Weinviertler Dörfer und die Menschen dort ein - auch dann noch, wenn es wehtut oder zum Fürchten ist. Die Verfilmung mit Erwin Steinhauer als Simon Polt und u.a. Iris Berben ist im Entstehen und wird 2017 ausgestrahlt! ********************************************************* 'Und nun ist Polt wieder da. … Es gibt Wein und Wahrheit. Es gibt schöne Bilder. Es ist voller Poesie im Weinviertel.' DIE WELT, Elmar Krekeler 'Bei niemandem gelingt das Gruseln so heimelig wie bei Alfred Komarek. Seinem Feingefühl verdanken wir die Untiefen der Gemütlichkeit und einen wie den Polt, der weiss, wie einfach kompliziert das Leben im Weinviertel sein kann. Der neue Polt gehört gelesen!' Kurier, Barbara Mader ********************************************************* Alfred Komareks Krimi-Reihe rund um Simon Polt: Polt muss weinen Blumen für Polt Himmel, Polt und Hölle Polterabend Polt. Zwölf mal Polt Alt, aber Polt *********************************************************

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot